Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
Anzeige:
Neuer Preisvergleich mit tatsächlichen Preise pro mg.
tocotrienol.de > BLOG > Nerven Diabetes    (>>> Krebsbehandlung Übersicht)

Tocotrienole verbessern Nervenleitgeschwindigkeit in Diabetes Typ II Patienten - klinische Studie

Etwa die Hälfte der von Diabetes betroffenen Personen leiden unter einer Schädigung der Nerven, bekannt als DPN (Diabetic peripheral neuropathy). Davon wiederum 53% leiden unter Nervenschmerzen, die die Lebensqualität und Produktivität bei der Arbeit einschränken.

Tocotrienole haben neuroprotektive Eigenschaften. Darum wurde in einer klinischen Studie (doppeltblind, randomisiert, 88 Teilnehmende mit Diabetes) untersucht, wie sich die Einnahme von Tocotrienolen auf den Zustand der Nerven, insbesondere die Nervenleitgeschwindigkeit auswirkt. Verwendet wurden 2 mal täglich 200 mg "Tocovid" ein Produkt aus Palmfruchtöl (Handelsmarke Tocomin®). Dadurch wurden täglich gegeben: 400 mg Tocotrienole, davon 123 mg alpha-T3.

Ergebnis: Die Nervenleitgeschwindigkeit hatte sich in der Tocotrienol-Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant erhöht (um etwa 1-2 m/s). Bei der ersten Kontrolle nach 2 Monaten war der Effekt bereits eingetreten. Die Wirkung setzte sich bis zum Ende der Studie nach 12 Monaten fort. Nach weiteren 6 Monaten ohne Gabe von Tocotrienolen verringerte sich die Nervenleitgeschwindigkeit wieder.

Tocotrienol-Rich Vitamin E (Tocovid) Improved Nerve Conduction Velocity in Type 2 Diabetes Mellitus Patients in a Phase II Double-Blind, Randomized Controlled Clinical Trial (PMID 34836025)

Mein Kommentar:

Hier haben wir einen erneuten Beweis, wie Tocotrienole die Funktion der Nerven verbessern können. Und zwar in einer hochklassig ausgeführten klinischen Studie.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Krebsbehandlung Übersicht


Sitemap Suche Datenschutz Disclaimer Impressum Kontakt

08.12.2022 10:13