Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
Anzeige:
Neuer Preisvergleich mit tatsächlichen Preise pro mg.
tocotrienol.de > BLOG > Klinische Studie erfolgreich    (>>> Anti Metastase Lungenkrebs)

Neue Studie erbringt nahezu verdoppelte Lebenserwartung durch Delta-Tocotrienol zu Bevacizumab bei fortgeschrittenem Ovarien-Krebs 

Es gibt sehr gute Neuigkeiten zu Krebsbehandlungen mit Tocotrienolen - auf die wir schon seit Jahren warteten. Eine Phase II klinische Studie mit 23 Patienten mit fortgeschrittenem Eierstockkrebs ergab eine nahezu verdoppelte Lebenserwartung wenn Delta-Tocotrienol zum Chemotherapeuticum Bevacizumab gegeben wurde.

Die Details:
Die Phase II Studie wurde in einem der grossen Krebsforschungszentren in Dänemark durchgeführt.

Ausgewählt wurden 23 Frauen mit wieder aufgetretenem Eierstockkrebs (Rezidiv), die bereits durchschnittlich 4 Chemotherapien erhalten hatten (50% schon mit Bevacizumab) und trotzdem ein Fortschreiten der Erkrankung erlitten.

Die Patienten erhielten alle drei Wochen 10 mg/kg  Bevacizumab (Avastin®) , sowie dreimal täglich 300 mg Tocotrienole aus Annatto (Deltagold®). Deltagold enthält ca 90% delta-Tocotrienol und 10% gamma-Tocotrienol.

Primäres Ziel der Studie war der Behandlungserfolg (disease control,DC). Zweites Ziel war die Lebensqualität, die Sicherheit, die Überlebensrate ohne Fortschreiten der Erkrankung (progression free survival,PFS) und die allgemeine Überlebensrate (overall survival,OS).

Ergebnis:

  • Behandlungserfolg (DC) stellte sich in 70% der Fälle ein (noch 50% nach 6 Monaten). Vergleichbare Studien mit Bevacizumab alleine hatten dagegen nur 25% DC in 3 Monaten bzw. 31% in 6 Monaten.
  • Die Überlebensrate ohne Krankheitsfortschritt (PFS) sowie die allgemeine Überlebensrate (OS) verdoppelte sich annähernd (im Vergleich zu Behandlung mit Avastin® alleine in vergleichbaren Studien).
  • Die Lebensqualität wurde durch die Behandlung nicht verschlechtert, sondern sogar deutlich verbessert (nach  EORTC QLQ-C30)

Wirkprinzipien: Die Autoren der Studie gehen davon aus, das die anti-angiogenese-Wirkung der Tocotrienole ein wesentlicher Bestandteil der Antitumor-Wirkung sein kann. Ausserdem die Unterdrückung der Transkriptionsfaktoren NF-kB und STAT3 sowie des Wachstumsfaktors VEGF (vascular endothelial growth factor).

Limits: Es handelt sich um eine Phase II Studie, noch ohne Kontrollgruppe und mit relativ wenigen Patienten, was noch kein abschliessendes Urteil erlaubt. 

Conclusion / Fazit:
Diese Studie zeigt, dass die Behandlung von multiresistentem Eierstockkrebs mit einer Kombination von Bevacizumab (Avastin®) und delta-Tocotrienol effektiv ist.

Zum Text der Studie (engl.):
   Delta tocotrienol in recurrent ovarian cancer. A phase II trial (zum PDF)   [link zum Download]
  Artikel dazu

Bewertung von tocotrienol.de

Wir haben jetzt das erste Ergebnis einer Phase II klinischen Studie - mit Menschen und tatsächlicher Überlebensrate.

Für solche Studien, die die Wirksamkeit von Krebsbehandlungen nachweisen sollen, werden absichtlich Patienten mit sehr schlechter Prognose ausgewählt. Mehrmalige Rezidive, resistente Krebsformen mit mehreren zuletzt wirkungslosen Chemotherapien. Normalerweise beträgt die Überlebensrate in diesen Fällen nur 5 bis 7 Monate.

Diese Patienten bekamen jetzt bei guter Lebensqualität ein halbes Jahr Überlebenszeit dazu (25% der stabilen Patienten auch über 2 Jahre). Das ist ein tolles Ergebnis. Auch für die betroffenen Patienten, aber viel mehr noch für die vielen tausenden in einem früheren Stadium an Krebs Erkrankten.

Viele Krebserkrankungen sind heute schon heilbar. Wenn wir mit delta-Tocotrienol ein Mittel gefunden haben, das den Behandlungserfolg verdoppelt, dann kann man erwarten, dass es viel mehr langfristig Überlebende geben wird, wenn die Behandlung in einem früheren Stadium, bei besseren Aussichten eingesetzt wird.

Der Einsatz der Tocotrienole ist ohne Giftigkeit, sogar mit Verbesserung der Lebensqualität, kostengünstig und ungefährlich.

Meiner Meinung nach sollten gar keine Krebsbehandlungen ohne den Einsatz von Tocotrienolen gemacht werden (wenige Ausnahmen bei Blutungsgefahr). Diese Studie ist ein wesentlicher Schritt dahin. Ich erwarte, dass der Verzicht auf den Einsatz von Tocotrienolen bald als Kunstfehler eingeordnet werden würde.

Ausblick

Wir haben bisher (Februar 2019) die Ergebnisse von zwei Phase I klinischen Studien, die die grundsätzliche Wirksamkeit von Tocotrienolen zur Apoptose von Krebszellen und die ungefährlichen Dosierungen erbracht haben.

Dazu jetzt die erste Phase II Studie, die die Steigerung der Überlebensrate nachgewiesen hat.

Ausserdem sind noch vier weitere klinische Studien mit verschiedenen Krebsarten am laufen oder beendet, deren Publikationen in 2019 erwartet werden können. Eine davon ist sogar Phase III. Wir können uns in den nächsten Monaten auf mehr solcher erfreulichen Ergebnisse einstellen.

Pressemitteilung

Ich erlaube mir aus der Pressemitteilung von Dr. Barrie Tan zu zitieren und zu übersetzen. Dr. Barrie Tan ist Präsident von ARN - dem Hersteller der delta-Tocotrienole - und seit Jahrzehnten in Forschung und Herstellung von Tocotrienolen maßgeblich.

Dr. Tan: "Krebs der Eierstöcke ist einer der tödlichsten für Frauen und benötigt mehr Aufmerksamkeit. Ich applaudiere Dr. Jakobsen und seinem Team für ihren neuartigen Ansatz alternative Behandlungsformen für diese Patienten zu finden. Die Tatsache, dass ein einfaches Vitamin wie Tocotrienol in Kombination mit einer Standardtherapie unter diesen schwerwiegenden Umständen das Leben von Frauen verlängern und ihre Lebensqualität verbessern konnte, ist nichts anders als erstaunlich."

(Im Orignal:  “As one of the most deadly cancers in women, ovarian cancer needs further attention, and I applaud Dr. Jakobsen and his group for their novel approach in finding alternative treatment options for these patients. The fact that a simple vitamin such as tocotrienol in combination with standard therapy could prolong a woman’s life and improve its quality under these severe circumstances is nothing short of astonishing.”)

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Anti Metastase Lungenkrebs


Sitemap Suche Datenschutz Disclaimer Impressum Kontakt

26.04.2019 04:14