Klick für Übersicht word logo
Anzeige:
  
tocotrienol.de > Mehr > TTP Defizite    (>>> Beauty)

TTP (Tocopherol Transport Protein) und Tocotrienole

Die Aufnahme, Speicherung und Verteilung von Vitamin E im Körper ist von einem eigenen Transportsystem abhängig, dem Tocopherol-Transfer-Protein (TTP). 

Die Funktion dieses TTP kann auch bei Menschen gestört oder eingeschränkt sein und so alle Funktionen des Vitamin E behindern.

Das gilt aber nicht für Tocotrienole. Denn diese können sich auch unabhängig von TPP verteilen. Das wurde bei Versuchen mit TPP-defizienten Mäusen entdeckt [zur Studie]. Diese Tiere hatten bei Versorgung mit herkömmlichem alpha-Tocopherol extrem niedrige Spiegel von Vitamin E in allen Organen und waren unfruchtbar. Durch Gabe von Tocotrienol (in diesem Fall alpha-Tocotrienol) wurde die Vitamin E Versorgung wieder hergestellt.

Zitat: Accumulation of α-TCT in several vital organs of the TTP deficient mice indicates that the delivery of oral α-TCT to these tissues occur independent of TTP.
Deutsch: Die Anreicherung von alpha-Tocotrienol in verschiedenen lebenswichtigen Organen der TTP-defizienten Mäuse zeigt an, dass der Transport des oralen alpha-Tocotrienols unabhängig von TTP erfolgte.

In der Studie ging es vor allem um die neuroprotektiven Wirkungen von alpha-Tocotrienol (aT3), die bei alpha-Tocopherol (aTP) nicht zu finden sind. Selbstverständlich gibt es noch viele andere Vitamin E-Wirkungen, die mit den Tocotrienolen unabhängig vom Transportprotein erzielbar sind.

Die Studie zeigt ausserdem an, dass die Versorgung mit Tocotrienolen durch alpha-Tocopherol (aTP) beeinträchtigt wurde. Alpha-Tocopherol blockiert also nicht nur das Transportportein, sondern auch die anderen (noch nicht identifizierten Transportwege) im Körper.

TTP und synthetisches alpha-Tocopherol

Vitamn E wird meist in Form von synthetischem alpha-Tocopherol-acetat eingenommen.

Bei der Herstellung dieses Vitamins werden neben dem eigentlichen Vitamin auch noch 7 unwirksame Stereoisomere gebildet, was mit all-rac-alpha-Tocopherol, d-alpha.Tocopherol oder als racemisches Gemisch bezeichnet wird. Wer sich also synthetisches "all-rac"-Tocopherol zuführt, führt sich immer auch die siebenfache Menge an sehr ähnlichen aber unwirksamen Varianten zu.

Bisher wurde angenommen, dass das synthetische Gemisch nur um den Faktor 1.36 geringere Aktivität hat. Es gibt aber Quellen (α‐Tocopherol Stereoisomers bei sciencedirect) die durch Verwendung von Deuterium-gekennzeichneten Molekülen bereits einen um den Faktor 2 schlechtere Aktivität nachgewiesen haben.

Ausserdem müsste man davon ausgehen, dass die unwirksamen Stereoisomere nicht nur unschädlicher Abfall im Körper sind, sondern auch andere Funktionen blockieren können. Beispielsweise indem sie das TPP Transportprotein oder die Vitaminspeicher in der Leber blockieren.

Fazit:

Dies alles sind gute Argumente um bei Supplementierung mit "Vitamin E" nicht synthetisches alpha-Tocopherol einzunehmen, sondern in Form von natürlichen Tocotrienolen.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Beauty


Sitemap Suche Disclaimer Impressum Kontakt

29.04.2017 05:44