Klick für Übersicht word logo
Anzeige:
Neu:
blog.tocotrienol.de
tocotrienol.de > Krebs > Patentschrift    (>>> Apoptose)

Verfahren zur Therapie proliferativer und entzündlicher Krankheiten mit Tocotrienolen

Die folgende Patentschrift befasst sich mit einem Verfahren um eine genügend hohe Konzentration von T3 an Tumoren (oder anderen Erkrankungen) herbeizuführen, durch gleichzeitigen Einsatz oraler und topischer Mittel.

Die Patentanmeldung DE 10 2011 008  070 A1 mit Anmeldetag 7.1.2011 wurde am 12.7.2012 von Deutschen Patent und Markenamt offengelegt.

Verfahren zur Therapie proliferativer und entzündlicher Krankheiten mit Tocotrienolen.pdf 

(Erratum: in dieser Original-Einreichung befindet sich ein Schreibfehler. Eine Beispiel-Berechnung wurde nicht für 5*3*1 ccm sondern für 2*4*1 = 8 ccm durchgeführt)

Selbstverständlich gilt eventueller Patentschutz nur für Herstellung der Mittel. Die Patentanmeldung verfolgt nur den Zweck die Möglichkeiten der ungiftigen Tocotrienole für Krebsbehandlung bekannter zu machen.

Lokale NF-κB-Modulation durch topisches Tocotrienol


Eine weitere Patentschrift beschreibt die Verwendung von Tocotrienolen in topischen Mitteln zur Modulation des Transkriptionsfaktors NF-kappaB:

Lokale  NF-kB-Modulation durch topisches Tocotrienol.pdf

Diese Patentschrift (eingereicht im Oktober 2012) befasst sich nicht nur mit Krebs, sondern auch mit vielerlei Tocotrienol-Wirkungen im Bereich Entzündungshemmung.

NF-kB (NF kappaB) ist ein Transkriptionsfaktor, dessen Wirkungen sich lesen wie eine Liste der aussergewöhnlichen Wirkungen von Tocotrienolen. Offensichtlich können Tocotrienole sehr gut die überschiessenden NF-kb-Wirkungen modulieren. Mehr über NF-kB hier.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Apoptose


Sitemap Suche Disclaimer Impressum Kontakt

25.09.2017 17:05