Klick für Übersicht word logo
Anzeige:
  
tocotrienol.de > Krebs > Prostata Ca    (>>> Prostata DTX T3)

Tocotrienole bei Prostata-Carzinom

Tocotrienole können Krebszellen hemmen und zur Apoptose bringen, die Tumorbildung durch Anti-Angiogenese verhindern und die Einwanderung von Krebszellen in gesundes Gewebe verhindern. Das betrifft natürlich auch die häufigen Krebserkrankungen an der Prostata. Hier einige Informationen zu Tocotrienolen speziell für das Prostata-Carzinom. Ein besonderer Vorteil der T3 scheint dabei zu sein, dass sie auch Prostatakrebs-Stammzellen attackieren, die häufig für unbehandelbare Rezidive verantwortlich sind.

Grundsätzlich ist neben der systemischen Einnahme noch die lokale Applikation möglich. Die lokale Applikation ist als Zusatzmöglichkeit zu sehen um die Konzentrationen gezielt an der Prostata zu erhöhen. Sie kann über das Rektum (Zäpfchen) erfolgen. Tocotrienole wandern bevorzugt in fetthaltige Strukturen. Dabei ist von Vorteil, dass die Prostata von einer Fettschicht umhüllt ist, die ein kleines Reservior für Tocotrienole darstellt.

Studien

Zu Tocotrienolen und Prostatakrebs gibt es eine Fülle von derzeit (2017) 559 Studien, davon 33 auf Pubmed. Davon werde ich einige unten besprechen. Zitate sind kursiv gesetzt. Deutsche Teile sind meine Übersetzungen ausgewählter Teile vom englischen Originaltext in die deutsche Sprache.

γ-Tocotrienol suppresses prostate cancer cell proliferation and invasion through multiple-signalling pathways (2008)
(gamma-Tocotrienol unterdrückt die Vermehrung und Invasion von Prostata-Krebszellen durch multiple Signalwege)

  • " In dieser Studie konnten wir zeigen, dass γ-T3 die Aktivität von NF-κB (durch Inaktiviertung von iκB kinase) unterdrückte, was zur Apoptose der PCa Zellen führte.
  • "..interessanterweise auch Marker beeinflusste, die die Zell-Invasion verhindern können"
  • Außerdem wurde ein synergistischer Effekt bei der Verwendung von γ-Tocotrienol und Docetaxel festgestellt. 

"Überraschenderweise stellten wir fest, dass die γ-T3 Behandlung auch eine Reihe von Schlüssel-Proteinen herunterregelt, die bei der Entstehung und Fortschritt von Prostata-Krebs eine Rolle spielen."

Schlusssatz: Unsere Resultate demonstrierten dass γ-T3 ein potenter und spezifischer Unterdrücker der Vermehrung und Eindringung von PCa Zellen ist, was durch mehrere molekulare Zusammenhänge bewerkstelligt wird. Da keine Nebeneffekte bei über lange Zeit eingenommenen natürlichen T3-Extrakten festgestellt wurde (LD50 > 2g/kg), kann γ-T3 alleine oder in Kombination mit Chemotherapie für die Behandlung fortgeschrittener Prostata-Karzinome eingesetzt werden.
(
Original: Our results demonstrated that γ-T3 is a potent and specific inhibitor of PCa cell proliferation and invasion which acts through multiple molecular pathways. As no side effect can be observed after long term intake of natural T3 extract (Patel et al, 2006; McAnally et al, 2007) (LD50⩾2000 mg kg−1, data not shown), γ-T3 may be used alone or in combination with chemotherapy for treating advanced stage PCa.)

A naturally occurring mixture of tocotrienols inhibits the growth of human prostate tumor, associated with epigenetic modifications of cyclin-dependent kinase inhibitors p21 and p27. (2017) 
(Ein natürlich vorkommendes Gemisch aus Tocotrienolen hemmt das Wachstum menschlicher Prostata-Tumore durch epigenetische Veränderungen der Cyclin-abhängigen Kinase Inhibitoren p21 und p27)

In dieser Studie bekamen Mäuse menschliche Prostata-Krebszellen (aus Knochenmetastasen) eingespritzt und dazu für 8 Wochen ein Gemisch aus Tocotrienolen. "Das Tocotrienol-Gemisch verhinderte dosisabhängig das Wachstum menschlicher Prostata-Krebs Xenografte." (Original: The tocotrienol mixture inhibited the growth of human prostate tumor xenografts in a dose-dependent manner.)

New therapy targeting differential androgen receptor signaling in prostate cancer stem/progenitor vs. non-stem/progenitor cells. 
(Neue Therapie für Prostata-Krebs die androgene Rezeptoren von Stammzellen und Nicht-Stammzellen anspricht)

Mit der androgen deprivation therapy (ADT) wird versucht die Bindung von Androgenen an die Rezeptoren (AR) von Prostata-Krebszellen zu verhindern. Diese Standard-Therapie versagt aber meist, da in der Folge resistente Prostata-Tumore entstehen können. Wir fanden heraus, dass die AD-Therapie zu einer erhöhten Stammzellenpopulation in den Tumoren führte. .. Die Behandlung der Tumorzellen mit 5-azathioprin und gamma-Tocotrienol führte zu einer signifikanten Unterdrückung der gegen Androgen-Therapie resistenten Tumore.

Schlusssatz: Dies führt zu dem Schluss, dass eine Kombinationstherapie die gleichzeitig auf Stammzellen und nicht-Stammzellen abzielt, zu einer besseren therapeutischen Effizienz führen wird. Und zu einer neue Therapie werden könnte, die das Prostata-Carzinom sowohl vor, wie auch nach der anti-androgen-resistenten Phase bekämpft. (Original:This suggests that a combinational therapy that simultaneously targets both stem/progenitor and non-stem/progenitor cells will lead to better therapeutic efficacy and may become a new therapy to battle the PCa before and after castration resistant stages.)

Gamma-tocotrienol as an effective agent in targeting prostate cancer stem cell-like population.
(gamma-Tocotrienol als effektives Mittel um auf Prostata-Krebs-Stammzell-Populationen abzuzielen PMID 20617516)

Die Autoren berichten, dass gamma-Tocotrienol neben normalen Prostatakrebs Zellen auch Prostata-Krebs-Stammzellen (CSC) inhibitiert. Insbesondere wichtig sehen sie, dass vorher gegen Docetaxel resistente Krebszellen sowie Krebs-Stammzellen nun gleichermaßen wieder auf Docetaxel sensibilisiert und zerstört werden konnten.

Original: Recently, we have reported that γ-T3 treatment not only inhibits prostate cancer cell invasion but also sensitizes the cells to docetaxel-induced apoptosis, suggesting that γ-T3 may be an effective therapeutic agent against advanced stage prostate cancer. Here, we demonstrate for the first time that γ-T3 can downregulate the expression of prostate CSC markers (CD133/CD44) in androgen-independent prostate cancer cell lines (PC-3 and DU145), as evident from Western blotting analysis. .. More importantly, although CD133-enriched PC-3 cells were highly resistant to docetaxel treatment, these cells were as sensitive to γ-T3 treatment as the CD133-depleted population. Our data suggest that γ-T3 may be an effective agent in targeting prostate CSCs, which may account for its anticancer and chemosensitizing effects reported in previous studies.

Annatto Tocotrienol Induces a Cytotoxic Effect on Human Prostate Cancer PC3 Cells via the Simultaneous Inhibition of Src and Stat3.
(Annatto-Tocotrienol wirkt cytotoxisch auf menschliche Prostata Krebszellen durch die gleichzeitige Inhibitierung von Src und Stat3)

Diese Studie aus 2015 beweist die Antikrebswirkung von Tocotrienolen gleichermaßen für Annatto-Tocotrienole deren überwiegender Bestandteil delta-Tocotrienol ist. Verwendet wurden menschliche androgen-unabhängige PC3 Prostata-Krebszellen.

Einige weitere:

Gamma-tocotrienol metabolism and antiproliferative effect in prostate cancer cells.

Vitamin E and other antioxidants inhibit human prostate cancer cells through apoptosis.

Gamma-tocotrienol induces apoptosis and autophagy in prostate cancer cells by increasing intracellular dihydrosphingosine and dihydroceramide

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Prostata DTX T3


Sitemap Suche Disclaimer Impressum Kontakt

24.03.2017 12:59